Suche

Wetzlarer Spilburg Konzerte: Olga Scheps (2G)


Olga Scheps gastiert erneut im Ernst-Leitz-Saal!

Die Ausnahmepianistin spielt am Samstag den 11.12.2021 Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Robert Schumann.


Geboren 1986 in Moskau, entdeckte die Tochter zweier Pianisten im Alter von vier Jahren das Klavierspiel für sich. Ihre Studien auf dem Instrument intensivierte sie nach dem Umzug der Familie nach Deutschland 1992. Bereits in jungem Alter entwickelte sie ein Klavierspiel, das intensive Emotionalität und Ausdrucksstärke mit außergewöhnlichem pianistischen Können vereint. Dieses Talent entdeckte auch Alfred Brendel, der die junge Olga Scheps förderte. Ihr Studium bei Prof. Pavel Gililov in ihrer Wahlheimat Köln schloss die Stipendiatin der „Deutschen Stiftung Musikleben“ und der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ 2013 mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Heute konzertiert Olga Scheps mit großem Erfolg in weltbekannten Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie, der Berliner und Kölner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, der Cadogan Hall London, der Tonhalle Zürich und der Suntory Hall in Tokyo. Ihre Solo-Recitals sind beim Publikum in aller Welt ebenso gefragt wie ihre Auftritte als Solistin mit Orchester und ihre kammermusikalischen Projekte.

Foto: Michaela Kuhn


Der Ticketverkauf startet am 11.11.2021 um 17:00 Uhr. Tickets erhalten Sie auf www.das-pianohaus.de/tickets oder an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.


Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der 2G-Regelungen statt. Ein Geimpften- oder Genesennachweis sowie der Personalausweis muss beim Einlass vorgelegt werden!

161 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen